Steuererklärung machen – Neuerungen beachten!

Neuerungen bei der Steuererklärung beachtenWer noch seine Steuererklärung machen muss, hat dieses Jahr einige Änderungen zu beachten, berichtet die „Welt“. Nicht nur, dass bei der Steuer der Grundfreibetrag gestiegen ist und daher mehr Geld abgabefrei verdient werden darf, auch Änderungen für Ehrenamtliche und bei dem getrennten Veranlagen von Ehepartnern sind zu berücksichtigen. Dieses Jahr haben Sie noch bis zum 2. Juni Zeit, Ihre Steuererklärung einzureichen, da der eigentliche Stichtag, der 31. Mai, auf einem Samstag liegt. Der Bundesvorsitzende der Deutschen Steuergewerkschaft, Thomas Eigenthaler, rät allerdings im „Focus“, mit der Steuererklärung nicht zu lange zu warten, denn wer zuerst kommt, wird auch zuerst bedient.

Einzelveranlagung statt getrennter Veranlagung für Eheleute

Bisher können sich Ehepartner entscheiden, ob sie ihre Steuer zusammen oder getrennt abrechnen möchten. Bei der Zusammenveranlagung wird ein Paar wie ein einzelner Steuerpflichtiger behandelt. Nur die Hälfte des gemeinsamen Einkommens wird dabei versteuert – allerdings mit dem doppelten Steuersatz. Durch dieses sogenannte Ehegattensplitting können sich Partner, die unterschiedlich verdienen, steuerliche Vorteile sichern.
weiterlesen →

Frühlingszeit ist Nachbarschaftsstreit-Zeit

Frühlingszeit ist Nachbarschaftsstreit-ZeitIm Frühling schwärmen die Menschen wieder hinaus ins Freie, verbringen Zeit außerhalb der eigenen vier Wände oder öffnen gern mal wieder ein Fenster. Dabei treffen allerdings auch Menschen aufeinander, die sich den Winter über oftmals erfolgreich aus dem Weg gegangen sind: Nachbarn. Damit Sie dieses Jahr für einen eventuellen Nachbarschaftsstreit gut gerüstet sind und unterscheiden können, ob Sie Ihr Nachbar ärgern möchte oder gar einmal Recht haben sollte, erfahren Sie hier, was erlaubt ist und was nicht.

Nachbarn ärgern sich über viele Dinge

Wer so nah zusammenlebt wie Nachbarn, kann den einen oder anderen Streit kaum vermeiden. Laut einer Untersuchung der GfK-Marktforschung, die der „Welt“ vorliegt, hatten 38 Prozent aller Deutschen im letzten Jahr einen Nachbarschaftsstreit. Die Ursachen, warum sich Nachbarn ärgern, sind vielfältig.
weiterlesen →

Gute Aktien trotz schwankender Kurse finden

Gute Aktien trotz schwankender KurseIn der jüngeren Vergangenheit zeigt sich der Aktienmarkt unruhig. Beträchtliche Kursschwankungen sind an der Tagesordnung, sodass der Wunsch nach stabilen Geldanlagen viele Aktienkäufer und -besitzer umtreibt. Doch auf welche Wertpapiere ist Verlass? Gibt es Dax-Unternehmen, denen auch in turbulenten Zeiten problemlos größere Summen Geld anvertraut werden können? Das erfahren Sie hier.

Schwankungen kommen immer vor

Ein Patentrezept für gute Aktien in Krisenzeiten gibt es nicht. Der Handel mit diesen Wertpapieren ist immer mit gewissen Risiken verbunden und Schwankungen sind grundsätzlich in Kauf zu nehmen. Doch mit dem richtigen Blick auf den Aktienmarkt und einigen Grundregeln lassen sich die größten Gefahren auf Abstand halten. Dazu zählt vor allem, sich auf solide wirtschaftende Unternehmen mit einem robusten Geschäftsmodell zu konzentrieren.
weiterlesen →

Auto-Elektronik sammelt Daten: Fluch oder Segen?

Auto-Elektronik sammelt DatenIn modernen Fahrzeugen läuft nichts mehr ohne ausgefeilte Auto-Elektronik. Von Navigationshilfen mit aktuellen Verkehrsdaten über Fahr-Assistenz-Systeme bis hin zur Fehlerdiagnose mithilfe elektronischer Chips – nichts ist unmöglich in diesen Zeiten. Einerseits eröffnet der technische Fortschritt zahlreiche Möglichkeiten für die Verbesserung unserer Mobilität. Doch in Sachen Datenschutz ist diese Entwicklung durchaus bedenklich.

Die Möglichkeiten der Auto-Elektronik

Schon jetzt liefert die Vernetzung elektronischer Systeme in modernen Autos Szenarien, die an Science-Fiction erinnern. Wie mobile Rechenzentren ausgestattet, zeichnen die Bordsysteme auch in ganz gewöhnlichen Fahrzeugen eine Menge Informationen auf. Derzeit nützt dies vor allem bei Werkstattbesuchen oder Inspektionen, denn Fehler lassen sich leichter erkennen. Doch es geht noch bedeutend weiter – hier nur einige Beispiele des Möglichen:

  • Bei Glätte werten Fahrzeuge automatisch Daten aus und bremsen von allein
  • Kfz-Versicherungen können ihre Tarife am Fahrverhalten ausrichten
  • Autos lassen sich ferngesteuert stilllegen, wenn Leasingraten nicht bezahlt werden
  • Hersteller können Garantiefälle aufgrund von Informationen aus dem Speicher ablehnen
  • Tempolimits werden durchgesetzt, indem Autos automatisch gedrosselt werden
  • Bei Unfällen wird sofort ein Notruf ausgelöst, anschließend der Hergang durch die gesammelten Daten genau rekonstruiert

weiterlesen →

Das bedeutet die Mietpreisbremse für Mieter

Das bedeutet die Mietpreisbremse für MieterFür Mieter sind die Gesetzentwürfe rund um die Mietpreisbremse mit zahlreichen Neuerungen verbunden. Makler sollen in Zukunft von ihrem Auftraggeber bezahlt werden und die Wohnungskosten dürfen die ortsübliche Miete nicht zu stark überschreiten. Was die Änderungen für Mieter genau bedeutet, erfahren Sie hier.

Das ändert sich auf dem Wohnungsmarkt

Die wichtigste der geplanten Änderungen betrifft die eigentliche Mietpreisbremse. Die Regelung sieht vor, dass die Miete einer Wohnung nach einer Wiedervermietung nicht höher als zehn Prozent über der ortsüblichen Miete liegen darf. Der Gesetzentwurf enthält allerdings eine ganze Reihe von Ausnahmeregelungen, berichtet die „FAZ“. So muss eine Miete, die bereits höher als zehn Prozent über der ortsüblichen Miete liegt, nicht gesenkt werden, sondern darf zur nächsten Vermietung nur nicht weiter erhöht werden. Darüber hinaus gibt es weitere Ausnahmen:

  • Für neugebaute Wohnungen gilt die Mietpreisbremse nicht sofort. Erst wenn eine Wohnung zum zweiten Mal vermietet wird, greift sie.
  • Die Mietpreisbremse soll nicht überall gelten. Die einzelnen Bundesländer sollen festlegen, in welchen Gebieten mit „angespannten Wohnungsmärkten“ die Regelungen für jeweils fünf Jahre gelten sollen.
  • Wird eine Wohnung umfassend modernisiert, wird sie drei Jahre von der Bremse ausgenommen.

weiterlesen →